Dr. Helga Kölndorfer, Mag. Ferry Janoska, Dipl. oec. Ágnes Ottrubay, Mag. Andrea Bischel, Mag. Waltraud Hajek, Dr. Julius Marhold

VisFontis, hat sich zum Ziel gesetzt, Institutionen in Ungarn, Rumänien, der Slowakei, aber auch in Österreich auszuwählen und hervorzuheben, die sich in den letzten Jahren durch besonderes soziales Engagement und erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet haben. Mit ihrem Tun und mit ihrem Engagement beweisen sie Toleranz und überwinden Grenzen. Denn bereits kleine Hilfeleistungen können den Lebenslauf von jungen Menschen und ihrem Umfeld ganz entscheidend zum Positiven verändern.

Über uns

Wir fördern soziale und gemeinnützige Institutionen, die in der Region Mittel- und Osteuropa, Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützen, sowie das für die jungen Menschen notwendige Umfeld stärken.

Welche Ziele unterstützt VisFontis?

Sie können bei uns ansuchen, wenn sie junge Menschen dabei unterstützen wollen:

  • mit besseren Chancen in ihr Leben zu starten
  • ihre künstlerischen und geistigen Talente zu entwickeln
  • ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten
  • sich eigenständig sinngebend zu beschäftigen
  • ihre Kreativität zu entwickeln

Was wir nicht fördern

Wir fördern ausschließlich Projektkosten, nicht jedoch laufende Infrastruktur- und Betriebskosten, allgemeine Personalkosten und Marketingkosten, sofern sie nicht direkt mit dem eingereichten Projekt in Zusammenhang stehen.

Wir fördern weder politische Parteien noch ihnen nahestehende Organisationen. Die Förderung von Einzelpersonen ist nicht möglich.

Das zweistufige Einreich-Verfahren

Ansuchen um Förderung werden in zwei Stufen behandelt. Nach einer ersten Einreichung (via Formular) entscheidet der Vorstand von VisFontis, ob das Projekt grundsätzlich für eine Förderung geeignet ist. Im positiven Fall, wenn eine solche Eignung angenommen werden kann, ersuchen wir die Einreicher schriftlich, eine ausführliche Projektbeschreibung nachzureichen. Anhand dieser entscheiden wir dann endgültig, ob eine Förderung möglich ist. ​

Die Einreichung beginnt

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und beschreiben Sie das eingereichte Projekt in maximal 3.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen). Wir werden uns dann nach Entscheidung unserer Jury bei Ihnen melden.

Vorstand

Dipl. oec. Ágnes Ottrubay - Obfrau

Dipl. oec. Anges Ottrubay

Visfontis bedeutet: „Kraft der Quelle“.

Ein Kind sollte die ersten Kräfte zum Leben aus seiner Familie bekommen. Ich selbst bin in großer Geborgenheit aufgewachsen. Ich habe von meinen Eltern sehr viel Liebe bekommen. Jedes Kind hat ein Recht auf Familie, Erziehung und Bildung. Weil es nicht immer so ist, glaube ich, dass alle die es hatten und haben, verantwortlich sind für die anderen. Jeder Mensch kann helfen, und etwas dazu beitragen, dass es auch den Schwächeren besser geht.
Die Erlebnisse, Möglichkeiten, die wir den Kindern schenken, machen sie ein wenig stärker und verleihen ihnen Lebensfreude und Motivation.

Dr. Julius Marhold – Obfrau-Stellvertreter/Kassier

Julius Marhold

„Für mich bedeutet VisFontis sozial benachteiligten Kindern Perspektive geben und Freude schenken. Ich bin von den Menschen begeistert, die mit unserer finanziellen Unterstützung selbstlos für und mit den betreuten Kindern und Jugendlichen Großartiges leisten, sei es bei der Lernunterstützung, der sinnvollen Freizeitgestaltung und dem Wecken der Kreativität.

Das musikalische Können der VisFontis – Stipendiaten beim Auftritt im Konzert im Schloss Esterhazy war und ist für mich immer ein sehr beeindruckender Moment.“

Mag. Ferry Janoska – Obfrau Stellvertreter

Ferry Janoska

"VisFontis ist für mich ein Herzensprojekt. Junge Menschen denen es nicht so gut geht, Perspektiven zu geben, ist eine wichtige Aufgabe. Zu sehen welche Fortschritte sie machen und dies dann in gemeinsamen Konzerten zu erleben sind besondere Momente für mich!"

Mag. Andrea Bischel – Schriftführerin

Andrea Bischel

"Besonders faszinieren mich die jungen Musiker der Snétberger-Akademie bei ihren Auftritten. Sie haben großes musikalisches Talent und spielen mit einer Leidenschaft, die mitreißt."

Dr. Helga Kölndorfer – Rechnungsprüferin

Helga Koelndorfer

„Ein strahlendes Kinderlächeln erwärmt mein Herz. VisFontis zaubert viel Wärme in die Herzen der Kinder!"

Mag. Waltraud Hajek – Rechnungsprüferin

„Je besser die Ausbildung, desto besser sind die Zukunftschancen, vor allem für Kinder. Getreu diesem Motto unterstützt der Verein Vis Fontis Kinder und Jugendliche aus sozialschwachen Verhältnissen. Diese Unterstützung ist auch für mich ein großes Anliegen und deshalb freut es mich, dass ich einen kleinen Beitrag zum Erfolg dieser Idee leisten darf.“

Team

Brigita Ősziová – Projektassistenz

Kindern helfen und Lächeln in ihr Gesicht zu bringen macht Freude. Wenn ich die Fotos von einem Projekt anschaue, denke ich mir immer: Ich bin so dankbar, dass ich ein Mitglied dieses Teams sein kann!

Die persönlichen Treffen mit den Schützlingen, Stipendiaten begeistern mich immer. Mit den Meisten bin ich in ständigen Kontakt, es bedeutet für mich sehr viel, dass sie sich an mich immer mit Vertrauen wenden!

Erika Schneider – Teamsupport

„Mein Vater sagte mir immer, dass er uns nichts vererben kann. Er könne nur versuchen, uns sein Wissen mit auf den Weg zu geben und uns einen Teil der Welt zu zeigen. Er war der erste in seiner Familie, der neben der Arbeit studierte. Der Wunsch meiner Mutter war es Lehrerin zu werden, doch sie musste eine Lehre machen. Wahrscheinlich legten deswegen beide so einen großen Wert darauf, uns den Weg für eine gute schulische Ausbildung zu ebnen. Sie waren zwar sehr streng, jedoch hatten sie immer Zeit, unsere Fragen zu beantworten, mit uns zusammen zu lernen und natürlich auch zu spielen. An Wochenenden machten wir Ausflüge und fuhren jedes Jahr in den Urlaub. Sie lehrten uns, unsere Mitmenschen mit Würde und respektvoll zu behandeln. Ich kann diesen Schatz an schönen Erinnerungen und vermittelten Werten, den sie uns hinterließen, erst heute wirklich schätzen. Ich hoffe, dass meine Arbeit bei VisFontis einigen Kindern ermöglicht, ebenso einen Schatz an schönen Erinnerungen und vermittelten Werten zu sammeln.“

Bibiane Watzek – Teamsupport

Bibiane Watzek

Helfen und Zusammenstehen ist immer wichtig, richtig und gut!
Mein Motto ist immer: Jeder einzelne von uns kann auch durch einen noch so kleinen Beitrag Vieles bewegen und bewirken – und gemeinsam sind wir stark! Kinder und Jugendliche zu unterstützen, das mit Freunden und Gleichgesinnten macht Sinn und bringt Freude.
Deshalb wirke ich sehr gerne bei Vis Fontis mit!

Christiane Schröck – Teamsupport

Von Anfang an bin ich für den Verein VisFontis mit anhaltender Freude und Begeisterung tätig. Dabei schätze ich den unmittelbaren, persönlichen Zugang und die Betreuung der einzelnen Projekte sehr. Ich durfte vor Ort interessante und berührende Einblicke in andere Kulturen und Lebensweisen kennenlernen. Die Kinder und Erwachsenen, denen ich dabei begegnet bin, sind keine anonyme Zielgruppe, sie haben Namen, Gesichter und individuelle Schicksale. Durch Besuche, Telefonate und Emails wird die Verbundenheit erhalten und gepflegt. Aus mancher Begegnung hat sich eine Freundschaft entwickelt.

Zolek Farkas – Socialmedia und online Kommunikation

Zolek Farkas

Ich bin unter relativ einfachen Verhältnissen aufgewachsen. Wir hatten immer alles, aber immer nur so viel, was wir gebraucht haben. Für Kultur und Reisen hatten wir wenig Geld. Auch deswegen halte ich für sehr wichtig, dass der Verein VisFontis Projekte unterstützt, die für die benachteiligten Kindern schöne Erlebnisse schenkt. Wir können das alltägliche Leben dieser Kinder verbessern. Für mich sind die Freude und Lächeln dieser Kinder die Wichtigsten. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich dabei mitwirken darf!

Unterstützer

Website gesponsert:

Getdesigned